Was ist ein provisorischer Versicherungsschutz?

Ein provisorischer Versicherungsschutz besteht nach Einreichung des Antrags, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Die zu versichernde Person ist voll erwerbsfähig und steht weder in ärztlicher Behandlung noch unter ärztlicher Kontrolle.
  • Der Antragsteller und die versichernde Person haben ihren Wohnsitz in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein.
  • Der Antrag ist am Gesellschaftssitz von Pax eingegangen.

Der provisorische Versicherungsschutz:

  • beginnt frühestens 20 Tage vor Vertragsbeginn
  • endet mit dem Inkrafttreten der definitiven Deckung oder mit der Ablehnung des Antrags
  • jedoch spätestens nach 60 Tagen

Der provisorische Versicherungsschutz erstreckt sich auf die beantragten Leistungen, ist jedoch stets auf eine Versicherungssumme von CHF 200’000.- begrenzt.