Was ist ein provisorischer Versicherungsschutz?

Ein provisorischer Versicherungsschutz besteht nach Einreichung des Antrags, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  • Die zu versichernde Person ist voll erwerbsfähig und steht weder in ärztlicher Behandlung noch unter ärztlicher Kontrolle.
  • Der Antragsteller und die versichernde Person haben ihren Wohnsitz in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein.
  • Der Antrag ist am Gesellschaftssitz von Pax eingegangen.

Der provisorische Versicherungsschutz:

  • beginnt frühestens 20 Tage vor Vertragsbeginn
  • endet mit dem Inkrafttreten der definitiven Deckung oder mit der Ablehnung des Antrags jedoch spätestens nach 60 Tagen

Der provisorische Versicherungsschutz erstreckt sich auf die beantragten Leistungen, ist jedoch stets auf eine Versicherungssumme von CHF 200’000.- begrenzt.

Beispiel: Wenn du einen Antrag über eine Versicherungssumme von CHF 100'000 einreichst, profitierst du von CHF 100'000 provisorischem Schutz. Wenn du einen Antrag über eine Versicherungssumme von CHF 300'000 einreichst, erhältst du CHF 200'000 provisorischen Schutz.